Rate Your Experience

So beheben Sie Origin-Fehler

Geändert am: Mon, 22 Nov, 2021

Direkt zu:

Was ist ein Origin-Fehler?

Hauptindikatoren für einen Origin-Fehler

Lösungen für Origin-Fehler



Was ist ein Origin-Fehler?


Ein Origin-Fehler tritt immer dann auf, wenn der Ursprungsserver die Webseite nicht wie erwartet für die Server von Ezoic bereitstellt. Es gibt nicht nur eine einzige Ursache für einen Origin-Fehler - es kann z. B. einfach sein, dass die Webseite bei Ihrem Host nicht erreichbar ist, in diesem Fall kann Ezoic nicht direkt helfen. Wenn Sie sich jedoch in der Anfangsphase der Ezoic-Integration befinden und ein Origin-Fehler auftritt, kann dies daran liegen, dass Ihr Host den Ezoic-Traffic falsch kategorisiert hat, wie unten erläutert.


Wenn Sie mit Ezoic integrieren, fungiert das System als Proxy zwischen Ihrer Seite und Ihren Benutzern, sodass wir eine Ezoic-Version Ihrer Seite bereitstellen können. Wenn Ezoic aktiviert ist, sieht Ihr Ursprungsserver folglich die Anfragen von den IP-Adressen Ihrer Nutzer nicht direkt, sondern als von den Amazon Web Services kommend. Dies kann von Ihrem Host manchmal fälschlicherweise als "Bot-Traffic" eingestuft werden, was dazu führen kann, dass die Seite nicht geladen wird oder Login-Seiten nicht mehr funktionieren. In diesen Fällen kann dies einen "Origin-Fehler" erzeugen, der wie folgt aussehen kann:


image

Hauptindikatoren für einen Origin-Fehler


Wenn Sie sich noch in einem sehr frühen Stadium der Ezoic-Integration befinden und einer der folgenden Fehler auftritt, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass dies auf die Klassifizierung von Ezoic-Anfragen als Bot-Traffic zurückzuführen ist, wie oben erläutert.


  • '500' error
  • 'Origin' error
  • '520' error
  • '403 Forbidden' error
  • '401' error (der möglicherweise lautet: "Ihre IP wurde von Spambots verwendet, um sich mehrfach zu registrieren")
  • '503' error (was darauf zurückzuführen sein kann, dass Anfragen bei der Verbindung mit dem Host-Server zeitlich begrenzt sind)
  • Robot Captcha - wenn Ihre Seite von Siteground gehostet wird, können einige Nutzer diesen Fehler unten sehen, wenn die Anti-Bot K.I bei Siteground Anfragen blockiert, die über Ezoic gehen.
image


**Bitte beachten Sie, wenn Sie einen '404'-Fehlercode oder einen '301 redirect'-Error sehen, liegt möglicherweise ein Fehler bei Ihrem Host vor und Sie müssen ihn kontaktieren, um dies zu überprüfen.



Lösungen zu Origin-Fehlern


Unabhängig von der Fehlermeldung, die Sie sehen, sollten Sie zunächst überprüfen, ob die DNS-Einträge bei Ihrem Host mit denen übereinstimmen, die Sie bei Ezoic eingegeben haben, und ob Ihre SSL-Einstellungen korrekt sind.


Wenn Sie immer noch einen Origin-Fehler sehen, nachdem Sie bestätigt haben, dass Ihre DNS-Einträge und SSL-Einstellungen korrekt konfiguriert sind, dann werden Ezoic-IPs von Ihrem Host wahrscheinlich falsch als "Bot-Traffic" kategorisiert. Es gibt drei Hauptoptionen, um Ihrem Host zu helfen, Anfragen von Ezoic zu akzeptieren, die alle von Ihrem Host auf Ihren Wunsch hin implementiert werden können. Es kann sein, dass Sie Ihr Problem mit nur einem dieser Schritte lösen können, aber wenn Sie ein Problem haben, ist es eine gute Praxis, jede der folgenden Lösungen zu implementieren.


1. IP-Adressen von Ezoic auf die Whitelist setzen


Wenn Ihr Host eine oder mehrere IP-Adressen von Ezoic blockiert hat, weil er sie fälschlicherweise für Bot-Traffic gehalten hat (typischerweise, aber nicht immer, begleitet von einem '403 Access Forbidden'-Error, 520 oder 'Origin-Fehler'), ermöglicht das Whitelisting der IP-Adressen von Ezoic Ihrem Host, die fraglichen IP-Adressen zu erkennen und zu autorisieren.


Alles, was Sie tun müssen, ist, sich den Anhang am Ende dieses Artikels anzusehen und die aufgelisteten Ezoic-IP-Adressen an Ihren Host zu senden und ihn zu bitten, sie in seine Whitelist aufzunehmen.


2. Der X-Middleton-IP-Anfrage-Header

Bei allen Anfragen sendet Ezoic die tatsächliche IP des Nutzers unter dem Anfrage-Header 'x-middleton-ip'. Wenn Sie dies Ihrem Host erklären, sollte er in der Lage sein, die Anfrage-IP dort zu finden, anstatt einen 'requested-by'-Header zu verwenden.


3. Nutzer-Authentifizierung

Wenn Ihr Host die IPs von Ezoic nicht in die Whitelist aufnehmen kann, können Sie ihn bitten, die User-Agent-Authentifizierung für "X-middleton" einzustellen. Dies ermöglicht es dem Host, Ezoic-Anfragen aufgrund des Vorhandenseins von "X-middleton" im User-Agent-Header zu erkennen, der in allen von Ezoic gestellten Anfragen enthalten ist.


4. Einrichten eines X-Forwarded-For-Headers


Der X-Forwarded-For Header ist ein Header-Feld, mit dem Sie sicherstellen können, dass die "echte" IP Ihrer Nutzer von einem Proxy wie Ezoic oder Cloudflare weitergegeben wird. Dies ist besonders hilfreich für bestimmte Funktionen (wie Anmeldeformulare), die die IP des ursprünglichen Nutzers sehen müssen. Sie können diesen Header zu Ihrem Server hinzufügen (und Ihren Hoster wissen lassen, dass er danach suchen und Anfragen auf dieser Basis autorisieren muss), oder Ihren Hoster bitten, dies für Sie zu tun.


Eine Anleitung zur Implementierung von X-Forwarded-For auf Ihrer Seite finden Sie hier.



Anhänge:

Lädt ...